Über uns

Das Textilstudio hat sich dem nachhaltigen Design und der Produktion von Accessoires, Kleidung & Home-Deko in Berlin verschrieben. Keines unserer Materialien ist aus Plastik oder Polyester.

Es ist wichtig für mich Produkte herzustellen, welche vor allem qualitativ hochwertig, funktional und langlebig sind. Dies sind die grundlegenden Werte unseres Projekte, welches uns Teil der Ideologie für das Ökosystem macht, welche Massenproduktion vermeidet.

“Das Letzte was unsere Welt braucht ist ein weiteres Projekt, welches mehr Müll verursacht, deshalb ist das Herstellen von funktionalen Produkten, welche gewaschen und wiederbenutzt werden können, was mir die Motivation gegeben hat mein Projekt von Null zu starten.”-Ana Julia

WER IST ANA JULIA?

Ich habe Architektur und visuelle Künste studiert. Ich habe schon immer Fotographie, Literatur und Film geliebt, welche immer Wege waren um meine Kreativität aus zu drücken.

Profile ph. Lisa Timmermann[/caption]

Meine Familie kommt aus Italien und Österreich, aber sie haben immer mehr Italienisch als Deutsch gesprochen. Meine beiden Großmütter waren Experten im Nähen und Stricken. Ich habe immer großen Respekt und Bewunderung für sie empfunden.

Die Geheimnisse für ein besseres Nähen von ihnen zu lernen war ein wunderbares Geschenk, genau so wie ein Auge für das Detail, um Dinge so gut wie möglich zu machen und auch anderen dabei zu helfen.

Ich lebe jetzt seit einigen Jahren in Deutschland und habe dabei viel gelernt. Etwas davon was mir sehr hilft ist, dass man einen flexiblen langfristigen Plan haben sollte, in dem Bewusstsein, dass man Teil einer Gemeinschaft ist. Einen Blick für das Gemeinwohl zu entwickeln hat mir dabei geholfen die Wichtigkeit unserer täglichen Taten zu erkennen. Und das ist die Geschichte, warum wir Dinge designen, welche mit Sorgfalt hergestellt wurden, welche nicht dafür sorgen, dass man überall das Selbe sieht und welche lange halten, damit man viele Abenteuer mit ihnen erleben kann. Was ich an meinem Label liebe ist die Vielfalt der Länder aus denen unsere Materialien kommen, dass diese auf lange Sicht nicht der Umwelt schaden und die Freude der Menschen unsere Produkte zu tragen, in dem Wissen, wer diese gemacht hat, wo und was in ihnen enthalten ist und die direkte Kommunikation, die ich mit ihnen haben kann.

Die Reduzierung unsere CO2-Fußabdrucks

Wir haben kein Auto und wenn ihr uns auf einem Event oder Markt getroffen habt, dann habt ihr vermutlich schon von unseren Abenteuern gehört, wie wir unsere Taschen (und unseren Stand!) mit uns herumtragen.

Wie benutzen normalerweise einen großen Koffer für unsere Produkte und eine große wiederverwendbare Tasche für die Dekoration unseres Standes. Die meiste Zeit haben wir den öffentlichen Nahverkehr dafür genutzt und wir haben an einer Studie vom Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt   teilgenommen um zu versuchen die Emissionen und den Verkehr in großen Städten wie Berlin mit Cargo-Bikes zu entlasten.

Dies fühlte sich für uns sehr gut an, wir müssen nur erstmal herausfinden, welches das beste Modell für uns ist, deshalb testen wir im Moment verschiedene Cargo-Bikes von Bekannten aus!